Nachrichten

 

Liebe Freunde & Interessierte,

an dieser Stelle gibt´s von Zeit zu Zeit oder aber aus gegebenem Anlaß Neuigkeiten, Wissenswertes oder auch einfach nur Klatsch von, mit & über SPIELWERcK:

SPIELWERcK: v.l.n.r. Sebastian Breiter, Johanna Hattner, Tom Wellner, Klaus Scholz, Harald Scheel, Achim Gehrmann

19. Juni 2018:

Huhu, hier sind wir mit funkelnigelnagelneuen Aufnahmen & wir finden sie sehr gelungen. Wir haben Wert auf ein angenehm transparentes Klangbild gelegt & auf alle klanglichen Spielereien weitgehend verzichtet. Überzeugt Euch in der Rubrik Klänge & Videos (. . . welche übrigens endlich mal in Planung sind . . .) Wir wünschen viel Spaß !

26.Mai 2018:

3 : 1 für Real hieß es gestern im Champions – League Finale. Da begnügten wir uns gerne mit einem 1 : 0 im Kulturschloß in Hamburg – Wandsbek, wo wir das vierte Mal auf der Bühne standen. Vielleicht lag´s ja auch an der sommerlich entspannten Atmosphäre, das alles sehr locker & spaßig ablief. Wolo kam spontan vorbei & stieg auch gleich mit auf die Bühne . . . warum gehen diese zwei Sets, die wir i.d.R. spielen, bloß wieder so schnell vorbei ?
PS: unsere Aufnahmen sind fertig gemischt & Ihr könnt sie hier in den nächsten Tagen anhören !

 

28. April 2018:

Was macht man als Band, wenn man das Glück hat, einen studierten Tonmeister in den eigenen Reihen zu haben ? … Richtig: Aufnahmen ! So haben wir gestern den Übungsraum in ein Tonstudio verwandelt & drei Stücke aufgenommen. Sebastian wird diese dann zu Hause mischen & fertigstellen, … & dann könnt auch Ihr sie auf dieser Seite hören. 

 

20.April 2018:

Unser über die Jahre nunmehr dritter Auftritt im Bürgerhaus Barmbek war, abgesehen von der tollen Lokalität, ein besonderer, weil wir kompetente Unterstützung von Banda SambUKEira (www.banda-sambukeira.de ) hatten, die uns am Ende des ersten Sets bei Favela gezeigt haben, wie man den Samba von Rio nach Barmbek holt. Großartig & tausend Dank dafür. Den Besuchern war´s eine gelungene Überraschung, uns eine besondere Freude. Einen herzlichen Dank an Ulli vom BüHs. für die kompetente technische Unterstützung.

   

24. März 2018:

Ja, das war´s, unser Debut mit neuer Besetzung im Komm Du in Harburg. Trotzdem wir gegen das Länderspiel Deutschland / Spanien konkurrieren mußten, ist so mancher gekommen, um uns zu sehen. Herzlichen Dank für diese, wie wir finden, gute Entscheidung. Wie´s war? Wir erklären uns zwar für befangen … aber es war wirklich toll. Wir hatten Spaß, alles war locker & entspannt & wir glauben, das hat man auch gehört. Zumindest waren die Anwesenden offensichtlich sehr angetan. Ebenfalls einen herzlichen Dank an das nette Tresenteam. Jetzt können wir es gar nicht mehr erwarten, am 20. April im Bürgerhaus Barmbek zu spielen. 

Spielwerck am 23. März 2018 im Komm Du in der Buxtehuder Straße in Harburg

v.l.n.r. Harald Scheel, Achim Gehrmann, Klaus Scholz, Johanna Hattner

Sebastian Breiter

Klaus Scholz, Tom Wellner

Harald Scheel

im Dezember 2017:

Wir wünschen allen Freunden, Neugierigen, & auch all denen, die sich damit nicht angesprochen fühlen, ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten & sicheren Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns auf jede Bühne, die da kommen mag, wir freuen uns auf Euch !

im November 2017:

Unser neuer Mann am Klavier ist gottseidank unerwartet schnell gefunden & heißt Sebastian Breiter. An dieser Stelle ganz einfach: Herzlich willkommen, Sebastian !

Sebastian Breiter

im November 2017:

Da diese Rubrik auch eine Art Bandtagebuch darstellt & wir versuchen, sie so zu gestalten, daß einerseits Informationen veröffentlicht werden, andererseits natürlich ein gewisser Marketingeffekt beabsichtigt ist, drücken wir uns auch nicht davor, Negatives zu berichten, denn es gehört nun mal zum Alltag dazu. Bedauerlicherweise haben wir uns von N.N. (Person möchte gem. DSGVO nicht genannt werden) getrennt, weil nach drei Monaten Probenarbeit klar geworden ist, daß dieser Schritt für beide Seiten sinnvoll ist. Derartige Entscheidungen sind leider nicht absehbar & stets für die Beteiligten unangenehm. Sie dennoch treffen zu müssen, ist manchmal leider unabdingbar. Die Stelle ist somit wieder vakant & wir bemühen uns, sie so schnell wie möglich neu zu besetzen.

im Juli 2017:

Wir freuen uns sehr, wieder komplett zu sein. Unsere Geduld wurde belohnt, weil wir mit N.N. (Person möchte gem. DSGVO nicht genannt werden)  & Johanna Hattner (Gesang & Saxophon) zwei Persönlichkeiten gewinnen konnten, die nicht nur unsere Musik, sondern auch die Art, in der wir SPIELWERcK alle zusammen gestalten möchten, überzeugt hat. So ist aus dem alten Quintett nun ein Sextett geworden, mit deutlich mehr Möglichkeiten musikalischer Gestaltung, das wir nach Kräften nutzen werden. 

Johanna Hattner

im Juni 2017:

Es geht voran: neuer Mann an der Gitarre bei uns ist Thomas „Tom“ Wellner, den Achim & Klaus vor einigen Jahren kennen & schätzen gelernt haben. Nach drei Proben war klar, Tom ist der Richtige, SPIELWERcK mit seiner Gitarre zu bereichern. Die Suche war notwendig geworden, weil unser alter Freund Ali Klimkeit aufgrund des zeitlichen Aufwandes nicht länger zur Verfügung stand. Wir sind nun noch auf der Suche nach einem Pianisten, auch ist die Position der Sängerin  zu vergeben, wobei wir aus gegebener Veranlassung sehr genau schauen werden, wer richtig gut zu uns paßt & zudem langfristig zur Verfügung steht. Wir verabscheuen wenige Dinge mehr, als das Drehen am Besetzungskarussell. Aber auch in dieser Frage zeichnen sich Möglichkeiten ab …. wir werden an dieser Stelle berichten.

Thomas „Tom“ Wellner

im März 2017:

Ein neuer Bassist konnte bereits gefunden werden, wir haben schon zusammen gespielt, am Klavier hat Nils Runge (Klotz Quintett) ausgeholfen, es war eine sehr gute Session. Harald Scheel heißt der Neue, & wir haben nunmehr seit drei Monaten intensiv miteinander geprobt & festgestellt, daß es hervorragend paßt.

Harald Scheel

im Januar 2017:

Leider gibt es diesmal Einschneidendes zu berichten: Nach einer sehr ernsthaften, langwierigen & schmerzhaften Diskussion über die Zukunft der Band, sind Oliver, Jörg & Simone nicht länger Mitglieder von SPIELWERcK.  Dies muß & wird als Info für die mehr oder weniger geneigte & ggf. erstaunte Öffentlichkeit ausreichen müssen, da diese Seiten nicht der Raum für Interna sind.

Nur soviel: SPIELWERcK besteht zur Zeit demnach lediglich aus Achim, Klaus & Wolo. Wir sind bereits dabei, die vakanten Positionen neu zu besetzen. Die Zukunft wird etwas Neues bringen, auch wenn Name & Musik erhalten bleiben. besonders der Weggang von Oliver wird eine schwer zu füllende Lücke reißen. Was folgt, ist SPIELWERcK Vol. II.

An dieser Stelle & auf unserer facebook Seite werden wir mitteilen, wann wir wieder vollzählig sind.

 

Wir danken in besonderer Weise Oliver für seine langjährige Anteilnahme mit Herz & Verstand an SPIELWERcK & wünschen Jörg & Simone für ihre Zukunft alles Gute.

Achim, Klaus & Wolo im Januar 2017

 

W a s   b i s l a n g   g e s c h a h : 

SPIELWERcK wurde im Herbst 2010 von Klaus Scholz (Schlagzeug / Percussion) & Oliver Kupfer (Klavier) gegründet.

Zur ersten Besetzung, mit der SPIELWERcK mehrere Jahre diverse Auftritte in Clubs, Open Air & in Kulturcentren absolvierte, gehörten neben Klaus & Oliver:

Juliane „Jule“ Pöche (Gesang, Cello, Keyboard)

Wolfgang Lohbeck (Flügelhorn, Trompete, Posaune & Geige)

Adalbert „Ali“ Klimkeit (Baß & Gitarre)

Mit Wolo & Ali hatte Klaus bereits immer wieder seit vielen Jahren Musik gemacht. Nach Wolo´s & Ali´s Ausscheiden im Jahre 2014 blieb uns besonders Wolo als gern gesehener Gast erhalten & stand bei vielen Auftritten mit auf der Bühne. Die Stelle des festen Bläsers übernahm ein weiterer alter Bekannter,

Achim Gehrmann (Trompete, Flügelhorn, Akkordeon & Percussion).

Die Stelle des Bassisten besetzten nacheinander & jeweils nur für sehr kurze Zeit Sven Dethlefsen & Martin Riedl. Nach dessen Ausscheiden beschlossen wir, auf einen festen Bassisten vorerst zu verzichten & sie vorübergehend, sozusagen leihweise, mit

Frank Gertich

(u.a. Klotz Quintett) zu besetzen.

Auch experimentierten wir in dieser Zeit mit Synthezisern, Drumcomputern u.a. ungewöhnlichen Sachen. 

Nachdem Jule aus beruflichen & zeitlichen Gründen im August 2015 SPIELWERcK verließ, kam im November 2015

Simone Welter

zu unserer Band, als neuer Bassist stieß gleichzeitig

Jörg Neuwerth

hinzu.

Im Januar 2017 haben Oliver Kupfer, Jörg Neuwerth & Simone Welter SPIELWERcK aus sehr unterschiedlichen Gründen verlassen.

Über die Jahre hinweg haben wir zahlreiche größere & kleinere Konzerte gespielt, sind unserem Ziel, die Musik, die wir lieben, so zu spielen, daß sie sowohl unterhält, wie auch einem gewissen Anspruch genügt, stets treu geblieben & gedenken, dies auch künftig zu tun.

An dieser Stelle folgt nun ein kleiner photographischer Rückblick :

SPIELWERcK im Jahre 2011: Oliver Kupfer, Wolfgang "Wolo" Lohbeck,Klaus Scholz, Juliane "Jule" Pöche, Adalbert "Ali" Klimkeit

SPIELWERcK im Jahre 2012: Oliver Kupfer, Wolfgang „Wolo“ Lohbeck, Klaus Scholz, Juliane „Jule“ Pöche, Adalbert „Ali“ Klimkeit

Jule, Ali & Wolo

Klaus, Jule, Ali & Wolo, Januar 2013 im Bürgerhaus Barmbek

Jule & Frank

Jule & Frank, April 2015 im Kulturschloß Wandsbek

Wolo, Frank, Ali (Gitarre), Klaus, Jule, Achim & Oliver

Wolo, Frank, Ali, Klaus, Jule, Achim & Oliver, April 2015 im Kulturschloß Wandsbek

Klaus, Jörg, Simone, Oliver & Achim im April 2016

Klaus, Jörg, Simone, Oliver & Achim im April 2016 (Photo. Martin Wieprecht)

Simone & Oliver

Simone & Oliver, Januar 2016, Bürgerhaus Barmbek

Ali (Gitarre), Wolo, Achim, Klaus, Simone & Oliver

Ali, Wolo, Achim, Klaus, Simone & Oliver, Januar 2016, Bürgerhaus Barmbek

Jörg & Oliver, April 2016 im Soundcave Studio

Jörg & Oliver, April 2016 im Soundcave Studio, HH – Bergedorf

Jörg, Simone & Achim, Juni 2016 im Kulturschloß Wandsbek

Jörg, Simone & Achim, Juni 2016 im Kulturschloß Wandsbek

Wir danken allen, die uns über die Jahre die Treue gehalten haben & wünschen uns, daß Euch dies auch weiterhin möglich sein wird. Auch danken wir allen, die mit uns auf der Bühne gestanden haben! Ohne Euch wäre Vieles nicht möglich gewesen.

Auf ein Neues, Ihr hört von uns !