Über SPIELWERcK

„Die Bedeutung eines Musikwerks hängt nicht von dessen Komplexität ab, sondern von seiner emotionalen & spirituellen Kraft.“

Jordi Savall (Gambist, Dirigent, Musikwissenschaftler)

Achim Gehrmann & Klaus Scholz

Klaus Scholz & Achim Gehrmann (Photo: Jörg Neuwerth)

Harald Scheel

Harald Scheel

Musik ist ein Ausdruck emotionaler & künstlerischer Kraft & dem Bestreben, dies den Zuhörern zu vermitteln. Im besten Falle gelingt es den Musikern, dies auch zu erreichen. Es entsteht eine Art Gespräch zwischen den Menschen auf & vor der Bühne. Dieses Gespräch so angenehm leicht & gleichwohl konzentriert aufzunehmen & fortzuführen, ist das, was wir wollen. Die Musik, die wir spielen,unser Programm von Jazz bis Bacharach, besteht aus Jazzstandarts, einigen wenigen neueren Jazzstücken, Bossa Nova´s & Kompositionen des US – amerikanischen Komponisten Burt Bacharach. Außerdem spielen wir z.T. ungewöhnliche Arrangements bekannter Popsongs, z.B. der Beatles. Unser Schwerpunkt liegt nicht im endlosen Solieren & dem Vorführen instrumenteller Nabelschau, & keinesfalls im bloßen „covern“ des Altbekannten, sondern in der Suche nach der geeigneten Form. Musik, die uns gefällt, soll auf entspannte & angenehme Art transportiert werden, unser Anspruch an uns & unsere Achtung vor dem Song gleichwohl wahrnehmbar bleiben. Wenn uns das gelingt, haben beide Seiten was davon. Sie als unsere Zuhörer & wir als Ihre Musiker

Wir spielen auf der Bühne & im Konzert in verschiedenen Besetzungen, entweder als Trio, Quartett, Quintett oder auch gelegentlich als Duo. Das schafft Abwechslung für uns & das Publikum.

Mehr Informationen hier