Über SPIELWERcK

„Die Bedeutung eines Musikwerks hängt nicht von dessen Komplexität ab, sondern von seiner emotionalen & spirituellen Kraft.“

Jordi Savall (Gambist, Dirigent, Musikwissenschaftler)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Musik ist ein Ausdruck emotionaler & künstlerischer Kraft & dem Bestreben, dies den Zuhörern zu vermitteln. Im besten Falle gelingt es den Musikern, dies auch zu erreichen. Es entsteht eine Art Gespräch zwischen den Menschen auf & vor der Bühne. Dieses Gespräch so angenehm leicht & gleichwohl konzentriert aufzunehmen & fortzuführen, ist das, was wir wollen. Die Musik, die wir spielen, kann man als Jazz oder Popjazz bezeichnen. Sie besteht aus 2 Programmen, erstens dem GREAT AMERICAN SONGBOOK, also Songs aus den 30 – 50er Jahren von Komponisten wie Cole Porter oder George Gershwin, sowie dem Programm VON JAZZ BIS BACHARACH, welches aus Jazzstandarts, einigen neueren Jazzstücken, Bossa Nova´s & Kompositionen des US – amerikanischen Komponisten Burt Bacharach. Außerdem spielen wir z.T. ungewöhnliche Arrangements bekannter Popsongs, z.B. der Beatles. Unser Schwerpunkt liegt nicht im endlosen Solieren & dem Vorführen instrumenteller Nabelschau, & keinesfalls im bloßen „covern“ des Altbekannten, sondern in der Suche nach der geeigneten Form. Musik, die uns gefällt, soll auf entspannte & angenehme Art transportiert werden, unser Anspruch an uns & unsere Achtung vor dem Song gleichwohl wahrnehmbar bleiben. Wenn uns das gelingt, haben beide Seiten was davon. Sie als unsere Zuhörer & wir als Ihre Musiker.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir spielen in verschiedenen Besetzungen, entweder als Trio, Quartett, Quintett oder auch anderen Besetzungen. Welche unserer Möglichkeiten wir wählen, hängt von den Umständen ab, in denen unsere Musik aufgeführt werden soll  & ist auch ein wenig davon abhängig, wozu wir als Ausführende gerade Lust haben.

Mehr Informationen hier